Warum Snowden uns eine Warnung sein sollte →

Toller Leitartikel in der Frankfurter Rundschau zu PRISM und Co., der den ganzen Wahnsinn kompakt zusammenfasst und der vor allem die Rolle der Bundesregierung hinterfragt:

Wer da wie Kanzlerin Angela Merkel davon spricht, dass das Internet Neuland für uns alle ist, der will sich nicht behutsam an ein neues Medium herantasten, sondern verschleiern.

Was das Thema als Ganzes angeht, teile ich Felix Schwenzels Meinung:

mich wundert es, warum sich daran nicht gerade 200 journalisten die finger wund dran schreiben.

Immerhin klebt das Thema auf den Startseiten aller wichtigen Online-Medien, aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass da noch viel mehr kommen müsste.

4 Kommentare

  1. Da Ja

    Bei dem Interview heute Morgen im D-Radio ist mir auch Angst und Bange geworden – diese Selbstverständlichkeit … http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/2155213/

  2. Kai Stuewe

    Kai Stuewe liked this on Facebook.

  3. Frank Ostermann

    Leider juckt die Briten Tempora anscheinend gar nicht, und in den USA diskutiert die Öffentlichkeit über Snowden und nicht über Prism…

  4. Ben Seebode

    Ben Seebode liked this on Facebook.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.