Posts zum Thema ‘elektrikfieber’

Freunde im Bass

Boom Dah

Heute Abend geht übrigens meine mehrwöchige Plattenspielerabstinenz zu Ende, ich werde *aid* beim Elektrikfieber zur Seite stehen.

Modern Love

Ich bin ziemlich beeindruckt von den Videos, die das iPhone 4 unter so miesen Bedingungen hergibt. Das Rauschen ist noch erträglich, und vor allen Dingen kommt der Ton sogar recht gut rüber. Die meisten anderen Kameras nehmen bei solchen Lautstärken nur noch schrammeliges Bratzen auf.

Ich spiele übrigens heute Abend im Amp.

Vielleicht mag ja jemand vorbeikommen.

Rot im Kalender anstreichen!

elektrikfieber-dubstep-special

Noch mal der dezente Hinweis auf unsere kleine Veranstaltung am Freitag – für alle, die ich noch nicht an anderer Stelle damit zugespamt habe.

Elektrikfieber

_MG_6861
Raffa-Foto von Bartosz

Nach ein paar Wochen Umzugspause heute mal wieder ins Amp, Platten auflegen mit dem da oben. Würde mich freuen, euch zu sehen (falls ihr nicht alle zum Melt gefahren seid…)!

Elektrikfieber

_mg_7488
Amp-Foto von Bartosz [sag bescheid, wenn ich’s löschen soll!]

Elektrikfieber. Bumm, Tschack, Raffa & ich. Heute Nacht im Amp.

Videos auf Flickr

War ja schon länger geplant, jetzt ist die Katze aus dem Sack: Flickr unterstützt jetzt auch Videos. Wer einen Pro Account hat, kann nun lange Photos bis 90 Sekunden bzw. 150MB pro Filmchen hochladen. Positiv fällt jedenfalls auf, dass die Videos angenehm unauffällig integriert werden und sich zum Beispiel in der Suche nur durch das kleine Play-Symbol links unten in der Ecke von den Fotos unterscheiden. Autoplay gibt’s nur, wenn man die Einzelansicht für ein Video aufruft, und auch das lässt sich abschalten.

Ich hab das gerade mal mit einem kleinen Schnipsel von einem Elektrikfieber-Abend ausprobiert. Gegenüber der auf Video spezialisierten Konkurrenz gefällt mir auf jeden Fall der minimalistische Player ziemlich gut. Außerdem lässt sich direkt in Flickr die Größe für das einzubettende Flash-Objekt einstellen, und man kann den Titel am Anfang einbauen (oder es sein lassen):

Der miese Sound war übrigens im Originalvideo schon so… wenn man was Vernünftiges reinsteckt, können sie das anscheinend besser.

Gegen das Woo Hoo! spricht also eigentlich nur, dass Flickr damit seinen Fokus verliert. Allerdings ist das alles ziemlich elegant gelöst, damit dürften sich auch die ausgesprochenen Gegner von Videos auf Flickr anfreunden können. Ob ihre Befürchtung, dass Flickr nun mit schrottigen Videos à la YouTube geflutet wird, eintrifft, bleibt natürlich noch abzuwarten. Ich glaube nicht – zumindest solange die Funktion zahlenden Pro Accounts vorbehalten bleibt.