Shake!

Habe gerade mein erstes (Mini-) Erdbeben erlebt. Okay, es war nicht viel mehr als das, was man regelmäßig hat, wenn man in einer Großstadt dicht an der S- oder U-Bahn wohnt, aber es hat gewackelt! Und mehr davon brauche ich heute nicht unbedingt, nachdem ich auf dem Rückflug aus San Francisco in der Propellermaschine schon fast von der Kotztüte Gebrauch machen musste. Fotos und so gibt’s dann morgen (falls mich der Andreas heute Nacht nicht aus dem Bett schüttelt).

Keine Kommentare.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.