Record Store Day

Record Store Day

In der Heimat ist es ja jetzt schon etwas spät, um daran noch irgendwie teilzunehmen – trotzdem eine schöne Idee, der Record Store Day. Vinyl is here to stay, da bin ich mir ziemlich sicher. Was den klassischen Plattenladen angeht, bin ich mir da leider nicht so sicher. Man munkelt ja, dass Münsters Indie-Traditionsshop Elpi (dank des Personals immer wieder gerne mit Championship Vinyl aus High Fidelity verglichen) demnächst wohl auch die Segel streichen wird. Sehr schade, dass solche Läden anscheinend nach und nach aussterben. Was Auswahl, Komfort und auch Preise angeht ist es gerade für kleinere Läden natürlich auch sehr, sehr schwierig, gegen die großen Onlineshops anzustinken. Trotzdem werden wir es irgendwann schmerzlich vermissen, Bekannte im Plattenladen zu treffen und sich persönliche Empfehlungen abzuholen. Der RSD ist da eine schöne Initiative, mal wieder an den Plattenladen als so eine Art Vereinsheim für Musikfans zu denken und mit dafür zu sorgen, dass sie vielleicht doch nicht alle verschwinden.

Ich habe jedenfalls (sehr zu meinem Erstaunen) einen Plattenladen in Santa Barbara entdeckt, da werde ich mich heute mal umschauen.

Keine Kommentare.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.