Olé!

Tolle Stimmung war das da gestern auf Schalke. Das Stadion war fest in mexikanischer Hand, aber die Portugiesen haben auch ganz ordentlich Radau gemacht. Das Spiel hatte auch alles, was man sich von einem guten Fußballspiel wünscht, aber das konnte man ja auch im Fernsehen anschauen. Echt beeindruckend war die euphorische und trotzdem unglaublich friedliche Stimmung unter den Fans beider Mannschaften. Hier konnte man sich wirklich überhaupt nicht vorstellen, dass es da in irgend einer Weise Ärger geben könnte. Alle waren gut gelaunt, und als die Mexikaner dann am Ende wussten, dass sie trotz der Niederlage ins Achtelfinale kommen (danke dem Unentschieden von Angola gegen Iran), gab es sicher noch den einen oder anderen Tequila. Den hatten einige Mexikaner nämlich schon vor dem Spiel direkt aus der Flasche genommen, da kennen die nix.

Wer Karten für eins der kommenden WM-Spiele hat, kann sich echt auf die Stimmung freuen. Ein super Erlebnis, auch wenn man nicht gerade der Fußballfan vor dem Herrn ist, so wie ich.

Fotos gibt’s vielleicht demnächst, wir haben das ganze nämlich auf gutem, alten Kleinbildfilm festgehalten, und der will halt erstmal entwickelt werden.

PS: Um das Haar in der Suppe zu suchen: Diese Ami-Plörre, die sie da als Bier verkaufen wollen, ist echt eine Frechheit. Zum Glück musste ich fahren…

Keine Kommentare.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.