Monitter

Ohne Scheiß: genau die Idee hatte ich gerstern auch. Eine Art fortlaufende Keywordsuche für Twitter. So ein bisschen wie Google Alerts also – taucht der Suchbegriff in einem Tweet auf, poppt er im UI auf. Aber wie das meistens so ist mit den guten Ideen: meistens hat es schon irgendwer gemacht, in diesem Fall die Bastler aus Barcelona, die Monitter gebaut haben. Mist.

Ich hatte mir das zwar so vorgestellt, dass der Service einfach einen neuen Twitter-Account anlegt für dieses Keyword, dem man dann followed. Aber ich weiß nicht, ob die Twitter-API das hergibt (ich fürchte nein). Bei Monitter gibt’s den “Suchstream” immerhin als RSS, das tut’s ja auch.

Ach ja: Follow me!

Keine Kommentare.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.