Last.fm in neuem Outfit

Die neue Version von Last.fm, die schon seit einiger Zeit als Beta getestet wurde, ist anscheinend heute für alle (zumindest für mich…) standardmäßig freigeschaltet worden. Vom Layout her okay – anders als die alte Version halt, aber sicher kein bahnbrechendes Redesign. Interessanter kommen da schon die neuen Funktionen daher, vor allem der neue, in die Website integrierte Player war lange überfällig. Außerdem wurden viele Kleinigkeiten verbessert, zum Beispiel werden die persönlichen Charts jetzt in real-time aktualisiert, und die Libraryverwaltung wurde deutlich vereinfacht.

So richtig ausnutzen kann man den neuen Funktionsumfang allerdings noch nicht. Last.fm hat ein wenig Schluckauf, nachdem ausgerechnet heute ein komplettes Serverrack abgeraucht ist. Immerhin: der Failwhale ist noch nicht gesichtet worden.

2 Kommentare

  1. happy-buddha

    liegt bestimmt daran das alle mal das neue layout bestaunen wollen..

  2. flashfonic.de

    […] scheint nach dem Update etwas länger für die Aktualisierung der Weekly Charts zu brauchen, daher erst […]

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.