Jahresrückblick 2008

my08
Fest im Gehirn eingebrannt: Mein Bild von 2008.

Es gibt viele Gründe, keinen Jahresrückblick zu schreiben. Zum einen wird man mit Listen und Abhandlungen zum gerade zu Ende gehenden Jahr schon seit Mitte November an jeder Ecke überhäuft, so dass eigentlich alles Relevante zu 2008 aufgeschrieben sein dürfte. Zum anderen gibt es derart ausführliche und kompetente Rückblicke, dass man sich kaum noch traut, die Tastatur anzufassen. Und schließlich ist da noch das Problem mit der postweihnachtlichen Faulheit. Aber man will ja auch nicht nichts schreiben – also gestalten wir einfach mal den Jahresrückblick als eine Packung Links:

Für den fleißigen Leser mit viel Freizeit hätten wir hier einmal die volle Breitseite 2008. Musikalisch gesehen gab es einige Platten, denen ich was abgewinnen konnte. Das hat sich nicht unbedingt immer mit den Hörgewohnheiten am Rechner / iPod gedeckt, muss aber ja auch nicht. In Bildern sah das Jahr so aus und auch im Netz gab es wieder einiges zu entdecken. In der Uni haben wir auch wieder das ein oder andere zu Papier gebracht. Und zu guter Letzt habe ich mich natürlich sehr gefreut über die ganze positive Resonanz zu meinen letzten Mix. Danke dafür – da kommt bald wieder was, versprochen!

Keine Kommentare.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.