Henrik Schwarz DJ Kicks

Das Berliner Label !K7 wird am 13. Oktober eine neue Ausgabe der DJ Kicks Reihe herausbringen, diesmal zusammengestellt von Henrik Schwarz. Die Trackliste liest sich ausgesprochen abwechslungsreich. Ich bin mal gespannt, wie er das Kunststück fertig gebracht hat, daraus einen homogenen Mix zu basteln:

1. Intro
2. Moondog – Bird’s Lament
3. Double – Woman Of The World (Long Instrumental Version)
4. iO – Claire
5. D’Angelo – Spanish Joint
6. James Brown – Since You’ve Been Gone
7. Henrik Schwarz – Jon
8. Jae Mason – Let It Out
9. Cymande – Anthracite
10. Henrik Schwarz – Imagination LImitation (DJ-Kicks)
11. Drexciya – Black Sea
12. Amampondo – Giya Kasiamore
13. Coldcut – Walk A Mile In My Shoes (Henrik Schwarz Remix)
14. Robert Hood – The Core
15. Artist Unkown – Chant avec Cithare (Track 1)
16. Pharoa Sanders – Summun Bukmun Umyun
17. Luther Davis Group – You Can Be A Star
18. Arthur Russell – Get Around To It
19. Womack & Womack – Conscious Of My Conscience
20. Rhythm & Sound w/ Sugar Minott – Let Jah Love Come
21. Doug Hammond – Wake Up Brothers
22. Marvin Gaye – You’re The Man (Alternate Version 2)
23. Outro

4 Kommentare

  1. Matthias

    Ich bin auch schon sehr gespannt, aber Henrik Schwarz traue ich da einiges zu. Von den Titeln her macht die Auswahl ja schonmal Spaß, wobei ich auch nicht alles kenne. Ich behaupte einfach mal: Das wird ein Muss!

  2. tassilo

    und er hat es tatsächlich sehr gut gemacht… toller mix. er hat wie einen roten faden einen beat drunter gelegt, der sich durch die cd zieht. sehr gut zum tanzen, aber auch für den home-listening-gebrauch

  3. Carsten

    Wird da jemand bemustert, oder treibst Du dich etwa in diesen bösen online-Tauschbörsen rum, von denen ich gehört habe?

    ;)

  4. tassilo

    neenee, nix böse, ich doch nicht… ich werde bemustert.
    :-)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.