Grand Hotel

Grand Hotel

Kleiner Ausgehtipp für Osnabrück: Das Grand Hotel am Schlosswall hat seit einigen Wochen geöffnet und wurde gestern Abend für gut befunden. Die geschmackvolle Einrichtung bringt fast sowas wie Großstadtflair an die Hase – mich hat es ein wenig an die 103 Bar in Berlin erinnert, wahrscheinlich durch die Ecklage und die großen Fenster. Zusätzlich zum obligatorischen abendlichen Bar-Programm, das am Wochenende und Mittwochs von DJs unterstützt wird, gibt es tagsüber ab Mittags Kaffee und Herrengedecke. Dazu für die mobilen Malocher kostenloses WLAN. Nur einen Internetauftritt scheint es (noch?) nicht zu geben.

Keine Kommentare.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.