FeedBurner

FeedBurnerIch hatte das schon länger geplant, war aber irgendwie nie dazu gekommen. Nun aber endlich: Meine Feeds laufen jetzt über FeedBurner, und dank entsprechendem WordPress-Plugin solltet ihr davon eigentlich überhaupt nichts merken.

Falls es doch Probleme geben sollte, bitte kurz Bescheid sagen!

Keine Kommentare.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.