Es tut sich was

Wenn sich sogar schon Günther Beckstein von den Ideen unseres Herrn Stasi Innenministers öffentlich distanziert, dann besteht vielleicht doch noch ein Fünkchen Hoffnung. Vielleicht sollte Schäuble einfach so weiter machen und mit immer noch krasseren Ideen um die Ecke kommen – dann erledigt sich das Problem vielleicht von selbst, weil er irgendwann einfach nicht mehr tragbar ist und “gegangen wird”.

Aber vielleicht ist da auch der Wunsch der Vater des Gedanken.

Ein Kommentar

  1. el-flojo

    Lass uns doch einfach ein bisschen träumen und wünschen. Das will er noch nicht verbieten.
    Jetzt muss ich schnell was anderes lesen, weil ich sonst wieder zum Gedankenverbrecher werde…

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.