Come on

Die junge Frau, die hier über die Warschauer Brücke spaziert, macht unter dem Namen ZOE.LEELA Musik, die mir sehr gut gefällt. Alles recht basslastig, lässt aber auch den nötigen Pop-Appeal nicht vermissen. Streckenweise erinnert mich das produktionstechnisch an Robot Koch, wenn auch nicht ganz so frickelig. Ihr neues Album Digital Guilt hat die erklärte GEMA-Verweigerin übrigens unter CC-Lizenz veröffentlicht. Gestern gekauft (bzw. gespendet) und seitdem auf Dauerrotation:

Gefunden bei den Blog Rebellen, die sie heute Abend übrigens in ihrem neuesten Projekt auf dem Weg zur Weltherrschaft zu Gast haben, bei RBLLN.TV.

Keine Kommentare.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.