Clara Hill

Clara Hill - All I Can Provide

Was ein Samstag. Ausschlafen, sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Auf der Post wartet ein Paket mit frischer Musik darauf, abgeholt zu werden. Und dann ist da auch noch so eine Perle drin: Das neue Album von Clara Hill, All I Can Provide. Passender könnte der Soundtrack zu so einem Tag kaum sein. Das toppt sogar noch ihr 2 Jahre altes Debüt Restless Times. Mit an Bord übrigens einige Namen, die schon darauf hindeuten, dass man mit diesem Album nicht viel falsch machen kann, u.a. King Britt, Atjazz und Vikter Duplaix.

2 Kommentare

  1. chrispee

    gelesen und mal sofort bei itunes gekauft.
    da ich mal gespannt ob sich dein heutiger platten tip lohnt.

    wenn nicht schicke ich die itunes-rechnung zu dir. :-)

  2. Carsten

    Hättest Du es mal direkt bei Sonar Kollektiv gekauft. Da kostet es nur 6,99 € und ist “richtiges” MP3 ohne Kopierschutz-Quatsch.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.