Back for Good

Wer hier in den letzten Tagen vorbei geschaut hat, hat was gesehen: nämlich nichts. Da hatten sich anscheinend in diversen Unterordnern meiner Domain irgendwelche CMS-Installationen angesammelt, die ich irgendwann mal ausprobiert hatte, aber dann natürlich nicht mehr auf dem letzten Stand gehalten habe. Nicht clever, denn früher oder später gibt das natürlich Sicherheitsprobleme, wegen derer dann auch meine Domain vom Provider gesperrt werden musste. In diese Aufräumaktion via FTP fiel dann auch noch unser Urlaub hinein, so dass man als Besucher dieser Domain für gut eine Woche nichts als ein schnödes 403 Forbidden entgegengerotzt bekam.

Jetzt sind wir (Madame, mein Blog & ich) jedenfalls wieder da und alles sollte wieder in gewohnten Bahnen laufen.

2 Kommentare

  1. Ben Seebode

    ich war jeden tag hier !! 403-fehler-junkie ich. und? in den letzten wochen deine GRRR-kategorie aufgefüllt? man man. hoffe du bist wieder gesund und hattest n schönen urlaub! also. welcome back!!

  2. Matthias

    Und ich dachte schon, es läge an meinem Feedreader. Bin jedenfalls froh, dass jetzt wieder alles läuft, daher auch von mir ein welcome back!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.