Ächz

Grippe haben schockt nicht. Schon gar nicht, wenn man sich gerade am anderen Ende der Welt befindet. So ausgeknockt war ich aber auch echt selten. Fieber, Kopfschmerzen, Nase bis oben hin zu, das volle Programm. Damit habe ich nicht nur die halbe COSIT verpasst, sondern auch von den 3 Tagen, die wir drangehängt hatten, um uns Melbourne anzuschauen, herzlich wenig gehabt. Gestern musste ich dann erstmal 4 Ärzte abklappern, bis ich einen gefunden hatte, der noch nicht komplett ausgebucht war. Mittendrin war auch eine Naturheilklinik, in die ich etwas unbewusst geraten war. Als die Empfangsdame mir dann was von irgendwelchen Kräutergeschichten erzählt hat, habe ich mich ziemlich schnell wieder verabschiedet – klarer Fall, bei mir hilft nur noch Chemie. Die tut’s in Form von Antibiotika auch mittlerweile ganz gut und ich bin wieder auf dem aufsteigenden Ast. Ich hoffe nur, dass die 20 Stunden im ultraklimatisierten Emirates-Flieger mich morgen nicht wieder komplett zurückschießen…

2 Kommentare

  1. chrispee

    gute besserung und guten flug !!!

  2. pat

    Oh je. Wahrscheinlich liegt der Rest von COSIT auch flach ;)

    Mohamed zumindestens hat es gestern grad eben noch geschafft seine Präsentation zu halten, und liegt seitdem fiebernd im Hotel. Und verpasst die ganze CSSW Konferenz hier in Leipzig.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.